Die Rolle des Softwarearchitekten einzunehmen ist eine immer wichtigere Aufgabe, die eine fundierte Ausbildung erfordert. Erlernen Sie das methodische Handwerkszeug zur Architekturentwicklung und bereiten Sie sich anschließend auf die Prüfung zum iSAQB® CPSA vor.

Das Software Architecture Qualification Board (iSAQB®) bietet mit dem Certified Professional for Software Architecture-Programm ein weltweit anerkanntes, standardsiertes Aus- und Weiterbildungsschema für Softwarearchitekten. In diesem durch das iSAQB® akkreditierten Kurs erlernen Sie nicht nur das methodische Handwerkszeug zur Architekturentwicklung, sondern können sich optimal und in Ihrer eigenen Geschwindigkeit auf die Prüfung zum iSAQB® CPSA vor bereiten.

Im Foundation Level werden Grundlagen gelegt; wenn Sie nach dieser Stufe zertifiziert sind, haben Sie damit belegt, dass Sie in der Lage sind, eigenständig die Architektur eines Systems zu erstellen, zu dokumentieren, die Qualität zu sichern und zu bewerten sowie Kenntnis von den dafür notwendigen Werkzeugen haben.

Die hier aufgearbeiteten Live-Mitschnitte unserer 4-tägigen Präsenzseminare in Videoform und die zu den Kapiteln als PDFs beigefügten Übungen geben sämtliche Trainerinhalte eines Vor-Ort-Seminars wieder und bilden so einen intensiven Online-Video-Kurs. So können Sie in vier lernintensiven Tagen alle nötigen Inhalte für die Zertifizierungsprüfung erlernen oder Sie teilen Ihre Lerneinheiten über eine längeren Zeitraum auf. Sie haben es in der Hand. Mehrere Stunden hintereinander oder jeden Tag nur 1 Stunde – lernen Sie individuell. Zusätzliche Bonusinhalte helfen Ihnen Ihr Verständnis noch weiter zu vertiefen.

Kursinhalt Übersicht

In diesem Seminar erleben Sie an einem konkreten Fallbeispiel, wie Softwarearchitektur in einem iterativen Ansatz nachvollziehbar entsteht. In den ersten Tagen liegt der Fokus auf dem methodischen Handwerkszeug zur Architekturentwicklung. Der vierte Tag ist dann als Vorbereitung auf die iSAQB® Zertifizierung konzipiert und fokussiert auf die theoretische und technische Grundlage von Softwarearchitekturen. Als Abschluss der Schulung wird die Prüfung zum iSAQB® Certified Professional for Software Architecture abgelegt.

Inhalt
  • Grundlagen
    • Rolle und Aufgaben des Software-Architekten
    • Architektur im Software-Lebenszyklus
    • Zusammenhang zwischen Architektur und Organisation (Conway's Law)
    • Projekt- vs. Architekturziele
    • Anforderungen, Rahmenbedingungen und Qualitätsmodelle
  • Entwurf
    • Richtiges Schneiden von Bausteinen und Schnittstellen
    • Prinzipien und Heuristiken
    • Mustersprachen DDD und WAM
    • Architekturmuster (Schichten, SOA, Microservices, ...)
    • Entwurfsmuster (Adapter, Factory, Observer, ...)
    • Übergreifende Konzepte (Logging, Fehlerbehandlung, Virtualisierung, ...)
    • Entwurfsentscheidungen
  • Beschreibung und Kommunikation
    • Baustein-, Laufzeit- und Verteilungssicht
    • Beschreibung mit UML
    • Vorlagen
    • Frameworks für die Architekturbeschreibung
  • Qualität
    • Architekturmetriken
    • Review mit ATAM
  • Werkzeuge
    • Anforderungsmanagement
    • Modellierung
    • Statische und dynamische Architekturanalyse
    • Build- und Konfigurationsmanagement
  • Viele praktische Beispiele und Tipps

Ziel

Sie können problembezogene Entwurfsentscheidungen auf Basis vorab erworbener Praxiserfahrungen treffen. Sie können mit anderen Projektbeteiligten wesentliche Softwarearchitekturentscheidungen abstimmen. Sie können Softwarearchitekturen auf Basis von Sichten, Architekturmustern und technischen Konzepten dokumentieren und kommunizieren.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse in UML und praktische Programmiererfahrung sind für die effektive Teilnahme an diesem Seminar von Vorteil.

Zielgruppe
  • Softwarearchitekt
  • Softwareentwickler
Buchempfehlung

Wir empfehlen das Buch „Basiswissen für Softwarearchitekten: Aus- und Weiterbildung nach iSAQB-Standard“ als Vertiefung zum Thema.